Infograms Kunden-Blickpunkt: Infografiken im Bericht zu sozialen Medien bei GTB

Infograms Kunden-Blickpunkt: Infografiken im Bericht zu sozialen Medien bei GTB

Uns freut es immer dazu beizutragen, unseren Kunden bei ihren Erfolgen und beim Teilen ihrer Geschichten zu helfen. Deshalb haben wir einige der fesselndsten Erzählungen zu Kundenerfolgen mit Datenvisualisierung für diese Serie zusammengestellt: Infograms Kunden-Blickpunkt. Vom Klassenzimmer über die Nachrichtenagentur zum Konferenzraum — so nutzen echte Menschen Infogram, um die Art und Weise, auf die sie Daten visualisieren, zu revolutionieren.

In diesem Beitrag unterhalten wir uns mit Hugo King von GTB, der an digitalen Projekten und Projekten im Bereich soziale Medien für GTBs zentralsten Kunden, Ford Europa, arbeitet.

GTB ist eine Werbeagentur für kreative Dienstleistungen, deren Mitarbeiter stolz auf ihre inspirierten Ideen, datenbezogenen Entscheidungsfindungen und fachmännische Ausführung sind. Sie konzeptualisieren und bieten innovative Marketing-Kommunikationen, die ihren Kunden dabei helfen, weltweit Einfluss zu nehmen.

GTB

Hugos Aufgabe ist es, Aktivität zu erzeugen, die der Kreativbranche dabei hilft, ein größeres Publikum über verschiedene Märkte hinaus zu erreichen. Er entwickelt Strategien, die Menschen dazu veranlasst, bedeutungsvolle Handlungen in sozialen Medien auszuführen — was auch immer die Menschen dazu bringt, mit der Marke zu interagieren, durch Anrufe, Klicks, Kommentare oder Teilen von Inhalten.

Marketing-Kampagnen und Analysen sozialer Medien resultieren in Unmengen an Daten. Für GTB stellten die Diagramm-Tools der Office Suite eine Einschränkung dar, weshalb sie sich an Infogram wendeten, um ihre bloßen Zahlen in Einsichten zu transformieren. "Wir suchten nach einem Hilfsmittel, das es uns ermöglichen würde, leicht zu verstehende Infografiken unter Verwendung markenspezifischer Vorlagen zu erstellen. Infogram war die einzig logische Wahl," erkärte Hugo.

GTB war von Infograms leicht verwendbaren Editor und interaktiven Optionen angetan. Sie begannen damit, Infografiken und Berichte zu erstellen, um Ergebnisse von Social-Media-Kampagnen für ihre Geschäftsführung zusammenzufassen. Anschließend begannen Sie damit, ihre Arbeit sowohl intern als auch extern mit Infogram zu teilen. Sie waren von dem Feedback, das ihnen gegeben wurde, beeindruckt.

"Mit Infogram waren wir dazu in der Lage, unsere Erfolge und gelernte Lektionen durch von uns erstellte intuitive Infografiken zu teilen. Das hat anderen Menschen dabei geholfen, unsere Projekte im Bereich soziale Medien für unsere internen Teams und Kunden-Teams zu schätzen und zu verstehen."

Die Landschaft der sozialen Medien entwickelt sich stets weiter und die Menge der zum Analysieren verfügbaren Daten wächst mit dem Entstehen neuer Möglichkeiten. Um Daten, Medien, Werbung, Technologie und Kreativität effektiv zu vereinen, ist es wichtig, zentrale Einsichten schnell und auf visuelle ansprechende Weise aufnehmen zu können.

Für Hugo und sein Team ist Infogram zu einem unerlässlichen Hilfsmittel geworden. "Es ist entscheidend, dass wir dazu in der Lage sind, unsere Arbeitsleistung zu verstehen und zu kommunizieren, um Gewinne zu teilen und Möglichkeiten zur Verbesserung aufzudecken. Tools wie Infogram, die uns beim Visualisieren der von uns verfolgten, komplexen Daten helfen, sind äußerst wichtig für das allgemeine Verständnis und Bewusstsein."

Wir haben eine Infogram-Infografik nachgebildet, die den Projekten gleicht, die Hugo für GTB designt: